Donnerstag, 28. August 2014

Chinesische Architektur der Shanghai Old Street

Ein Besuch der Shanghai Old Street ist ein Muss für jeden Touristen. Mir hat die chinesische Architektur in der Altstadt Shanghai mit 100 Jahre alten Geschäften, Teehäusern, Banken und Restaurants besonders gut gefallen. Die restaurierten und neu erbauten Häusern in typisch chinesischer Holzskelettbauweise erinnern an Shanghais alte Handelstraditionen.

Altstadt Shanghai 
Shanghai Old Street

Die Straße befindet sich im Zentrum und ist in 2 Sektionen unterteilt. Der östliche Teil endet an der Renmin Straße, der westliche an der Henan Straße. Hier wechseln staatliche Kaufhäuser und viele kleine Privatläden einander ab. Vor allem Perlen- und Jadeschmuck, Andenken, Seiden, Textilien und unzählige Teesorten stehen zur Auswahl. Auffällig und gewöhnungsbedürftig ist die grellbunte Werbung der Kaufhäuser.


Shanghai Werbung
Shanghai Old Street in Google Maps



Altstadt Shanghai

Versöhnlich stimmen die bräunlich-roten Farben der wunderschönen Fassaden, Giebel, Balkone und Dächer, erbaut in traditioneller chinesischer Architektur, einem über ganz Ostasien verbreiteten Baustil. Vorherrschend ist die relativ erdbebensichere Holzbauweise.

Chinesische Architektur

Chinesische Bauten zeichnen sich durch klare Strukturen aus, die im Laufe der Jahrhunderte erstaunlich konstant geblieben sind. Änderungen betrafen nur dekorative Details.

Chinesische Bauwerke

Ein Wesensmerkmal aller chinesischen Bauwerke ist die Betonung der Symmetrie. Sie lässt die Gebäude Größe ausstrahlen. Der visuelle Eindruck der Weite und Großzügigkeit eines Gebäudes ist das herausragende Moment, was ausgedehnte Anlagen, Höfe und Wegfluchten unterstreichen.

Chinesische Architektur in Shanghai
Horizontale der chinesischen Bauten

Unabhängig von Regionen und Nutzung sind traditionelle chinesische Gebäude um eine Zentralachse gebaut, an der sich die Horizontalen in strenger Symmetrie harmonisch ausrichten. Die geschwungenen Kragbalken sollen Regenwasser besser ableiten und Schatten spenden.

Farben der chinesischen Architektur

Verbreitet war über Jahrhunderte die Verwendung symbolischer Farben, Zahlen oder Himmelsrichtungen für Gebäude und deren Eigentümer. Bereits 3000 v. Chr. ordneten die Chinesen den Jahreszeiten, Windrichtungen, wiederkehrenden Tagesabschnitten und den inneren Organen des Menschen bestimmte Farben zu. Auch heute stehen Farben für emotionale und physische Eigenschaften.

Shanghai Old Street

Die Shanghai Old Street spiegelt den Jahrtausende alten Glauben der chinesischen Baumeister und Architekten wider, wonach sich die Eigenschaften eines Objekts von seiner ureigensten inneren Wesensstruktur ableiten lassen und nicht einem Gott zuzuschreiben sind.

Altstadt Shanghai

Für Touristen ist die Shanghai Old Street mit ihren vielen Läden und staatlichen Kaufhäusern eine Oase inmitten der hohen Wolkenkratzer, die abends besonders schön wirkt. Kaum zu glauben, dass die Altstadt Shanghais und der angrenzende Yu Garten sich mitten im Wolkenkratzer-Zentrum Chinas befinden.

Video mit der Shanghai Old Street 



Lernen Sie die chinesische Architektur der Old Street in der Altstadt Shanghai am besten in einer Shanghai Reise oder Shanghai Rundreise kennen.


Mittwoch, 27. August 2014

Shanghai Fake Market oder Copy Market

Der Xiangyang Gift and Fashion Market oder kurz Modemarkt Shanghai wird auch Fake Market Shanghai oder Copy Market genannt. Besonders jüngere Frauen kaufen hier gern ein.

Shanghai Modemarkt
Modemarkt Shanghai

Egal, ob von Louis Vuitton, Prada, Armani, Chanel oder anderen, hier sind sehr gut gefälschte Waren zu super Preisen zu haben.

Video Fake Market Shanghai



Preis verhandeln

Ohne langes Verhandeln können Sie in in China fast nichts kaufen. Selbst in staatlichen Kaufhäusern, in denen die Preise scheinbar auf Etiketten "festgelegt" sind, wird verhandelt.

Roter Balken auf dem Preisschild

Sehen Sie im Kaufhaus ein Preisschild mit einem roten Balken oder Strich, lässt der Verkäufer mit sich reden und gewährt Ihnen in der Regel einen Preisnachlass.

Gelber Balken auf dem Preisetikett

Es weist daraufhin, dass der Preis heruntergesetzt wurde.

Blauer Balken auf dem Preisschild

Der Preis ist fix.

Wie mit Chinesen verhandeln?


Taschenrechner, Stift und Papier oder Handy sind die Utensilien zum Verhandeln. Ohne chinesische, deutsche oder englische Sprache sind Zahlen auf dem Papier immer zu verstehen.

Wird Ihnen ein Preis gezeigt, schütteln Sie mit dem Kopf. Nun wird der Betrag auf dem Taschenrechner oder Handy kleiner. Sie schütteln so lange weiter mit dem Kopf, bis der Verkäufer irgendwann den Taschenrechner hinhält und seinerseits fragt "How much?"

Dann geben Sie ihm auf den Taschenrechner einen Preis weit unter dem Gezeigten ein. Nun wird der Verkäufer seinen Preis zeigen usw. Das kann eine Weile dauern.

Die besten Fake Markets in Shanghai
  1. Yatai Xinyang Fashion & Geschenke-Markt, in dem Science and Technology Museum U-Bahn (Linie 2)
  2. Qipu Road Market auf Qipu Road, nordöstlich vom Bund, über den Suzhou Creek auf Henan Road und links auf Qipu Road
  3. Jing'an Xiaoting auf Yuyuan Road nahe Jing'an U-Bahnstation.
Viele Taschen und Uhren sind noch in "Underground"-Geschäften in Häusern und Wohnungen in der Nähe des ehemaligen Xiangyang Markt erhältlich. 

Shanghai Modemarkt


Wir bieten Ihnen den halbtäglichen Besuch des Modemarktes Shangai in Kombination mit dem Vogelmarkt und dem Antikmarkt in Verbindung mit einer Privatreise Shanghai oder Chinagruppenreise.

Zu Shanghai Touren
Zu Shanghai Reisen