Donnerstag, 5. August 2010

Halbzeit der World Expo Shanghai 2010


Am 31. Juli 2010 waren 92 von 184 Tagen Weltausstellung 2010 vorbei. Über 36 Millionen Menschen besuchten die erste Expo in Shanghai und China. Bis zum 31. Oktober planen die Veranstalter 70 Millionen Besucher. Damit wird die Shanghai Expo die größte Weltausstellung seit Bestehen im Jahr 1851.

China Pavillon Expo 2010

Better City. Better Life


Die Expo präsentiert unter dem genannten Motto Innovationen, die die Lebensqualität der Menschen in der Zukunft steigen lassen. Die Weltausstellung ist für die einfachen Menschen konzipiert. Am Ende wird die Shanghai Deklaration alle Ideen der Welt für den modernen Städtebau vereinigen.

World Expo Shanghai 2010

Das Gelände der Expo im Herzen Shanghais ist zweieinhalb mal so groß wie das Fürstentum Monaco. Werft-, Industrie- und Wohngelände auf beiden Seiten des Huangpu-Flusses wurden geräumt. 18.000 bis 25.000 Menschen wurden in neue Wohnviertel an den Stadtrand umgesiedelt.

3,3 Milliarden Euro kostete die Modernisierung von Shanghai. Über 300 Kilometer neue U-Bahn-Strecken wurden errichtet, zahllose Straßen neu gepflastert, Parks angelegt, Häuser-Fassaden bemalt. Die Häuser am Bund, der traditionellen Uferpromenade am Huangpu, wurden komplett renoviert. Viele alte Häuser wurden durch moderne Apartmentblocks ersetzt oder mit Sichtblenden abgeschirmt. Shanghai erstrahlt abends schöner denn je.

Beliebte Pavillons

Zu den beliebtesten Pavillons zählen die von China, Japan, Deutschland, Frankreich, Spanien, Österreich und der Schweiz.

China Pavillon

Der chinesische Pavillon, eine auf den Kopf gestellte Pyramide. Sie überragt mit 69 Metern Höhe alle anderen Gebäude um das Drei- bis Vierfache. Mit 160.000 Quadratmetern Fläche ist die Ausstellungshalle achtmal so groß wie die größten anderer Länder. Die Baukosten betrugen umgerechnet 220 Millionen Euro.

Dougong Baustil

Der Entwurf des Pavillons im Dougong Baustil stammt vom Architekten He Jingtang. Die typische chinesische, japanische und koreanische Holzskelettbauweise hat eine 2000-jährige Tradition. Nur mit hölzernen Haltewinkeln wird diese erdbebensichere Bauholzrahmenstruktur gehalten.

56 Haltewinkel halten das Dach zusammen. Sie symbolisieren die 56 ethnischen Minderheiten Chinas. Das Hauptgebäude mit ausladender Pagodenform ist für die chinesische Architektur typisch.

Die sieben Schattierungen von Dunkelrot bis Hellrot symbolisieren den Kaiserpalast in Peking, die Farbe der Kommunistischen Partei, die Nationalfarbe...

Die Außenflächen rund um den Pavillon gestaltete der Architekt im Stil der traditionellen chinesischen Gartenarchitektur. Kleine Pavillons, Teiche und viel Grün umrahmen die „Statue Chinas, die im Garten einer Stadt“ steht.

Hauptausstellung des chinesischen Pavillons

Auf der obersten Etage ist die Hauptausstellung des chinesischen Pavillons auf rund 47.000 Quadratmetern zu sehen. Die Entwicklung der Städte und die Landflucht stehen im Vordergrund. Allein nach Shanghai könnten in den nächsten 10 Jahren 300 Millionen Menschen vom Land flüchten.

Die Sockel-Ausstellungsfläche von 45.000 Quadratmetern ist eine Gemeinschaftsausstellung der chinesischen Städte, Provinzen und autonomen Regionen. Taiwan, Macao und Hongkong präsentieren sich mit eigenen Pavillons in unmittelbarer Nachschaft.

Französischer Pavillon

Frankreich ist das Urland der Expo. Noch heute erinnern der Eifelturm als erste Metallkonstruktion der Welt an die Expo 1889 oder die Metro an die Expo von 1900. Auch 2010 zeigt Frankreich einen der größten und schönsten Pavillons mit einer Netzstruktur aus Beton und Glasfasern. Das futoristische Baumaterial soll Erdbeben sicher sein. Vertikale Gärten und eine Wasserfläche in der Mitte stehen für die sinnliche Stadt. Der "Park von Versaille" auf der Dachterasse mit Zickzackwegen wurde chinesischen Wegen oder Brücken nachempfunden. Harmonisch vereint sich der kleine Park mit den Vertikalgärten.

Das Beste ist, Sie besuchen die Pavillons selbst und sehen sich die Vielzahl an Veranstaltungen der Länder abends oder nachts an. Kombinieren Sie Chinarundreise mit Expo Shanghai.

Video über World Expo Shanghai 2010